Jubiläum! Böllhoff und STUNT feiern zum fünften Mal gemeinsamen Projektabschluss

Seit über zehn Jahren arbeiten die Böllhoff Gruppe und STUNT e.V. regelmäßig zusammen! Dieses Jahr wurde das fünfte gemeinsame Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Die Böllhoff Gruppe

Die Böllhoff Gruppe ist weltweit führender Hersteller und Händler von Verbindungselementen und Montagesystemen. Das Unternehmen ist ein in der vierten Generation geführtes Familienunternehmen. Böllhoff ist in 24 Ländern mit eigenen Vertriebs- und Produktionsstädten vertreten und der Hauptstandort ist hier im schönen Bielefeld.

Historie der Zusammenarbeit

In den Jahren 2008, 2012, 2016 sowie 2018 führte STUNT e.V. interne Kundebefragungen bei Böllhoff durch. Ziel war es die Zufriedenheit der Mitarbeitenden in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen zu erfassen. Die jeweiligen Projetteams haben im ersten Schritt des Projektes eine Online Umfrage erstellt. Als nächstes wurden die Daten erhoben und verwaltet. Zum Schluss wurden die Umfrageergebnisse ausgewertet und im Rahmen einer Abschlusspräsentation vorgestellt. Befragungen und Studien ist eine unserer fünf Kernkompetenzen bei STUNT.

Jubiläumsprojekt im Bereich Prozessmanagement

Nachdem STUNT e.V. schon vier interne Kundenbefragungen bei der Böllhoff-Gruppe durchgeführt hat, war nun alles Rund um die Reise Thema des letzten Projektes. Ziel war es, den Prozess der Reiseplanung und -durchführung im Unternehmen aufzunehmen und zu modellieren. Außerdem wurden mögliche Programme für die Reisekostenabrechnung recherchiert und das für die Böllhoff Gruppe geeignetste Programm herausgestellt.
Das STUNT-Projektteam hat Interviews mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen von Böllhoff durchgeführt. Es wurden MitarbeiterInnen aus verschiedenen Abteilungen und Positionen befragt, sodass der Prozess rund um die Reise aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und aufgenommen werden konnte. Im nächsten Schritt wurde auf Grundlage der Interviews der vollständige Reiseprozess, welcher die Abläufe und Interaktionen aller Beteiligten beschreibt, grafisch dargestellt. Eine solche Darstellung ist Basis für eine spätere Optimierung von Teilprozessen in Unternehmen.
Im letzten Arbeitsschritt wurden Tools und Programme zum Management der Reisekosten ermittelt. Hier wurden zuvor in Zusammenarbeit mit Böllhoff Mindestanforderungen und Kriterien aufgestellt an Hand dessen die verschiedenen Programme miteinander verglichen werden konnten. Im Rahmen einer Abschlusspräsentation wurden die Ergebnisse des Projektes vorgestellt und zusammen mit Böllhoff diskutiert.

Das Projektteam

Für jedes Projekt wird bei STUNT ein neues Projektteam zusammengestellt. Das Reiseprozess-Projekt bei Böllhoff wurde von einem fünfköpfigen, interdisziplinär aufgestellten Team bearbeitet. Die Projektleitung wurde von Paulina Richter durchgeführt. Sie ist im Masterstudium Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld. Die Projektleitung fungiert als erster Ansprechpartner für den Kunden und ist für die Projektorganisation verantwortlich. Im Team arbeiteten außerdem Marcel Peplonski, Bryan Moposita und Tim Hollarek mit. Marcel Peplonski promoviert im Beriech Physik. Bryan Moposita studiert an der Fachhochschule Bielefeld Betriebswirtschaftslehre und Tim Hollarek studiert Mathematik und Sportwissenschaften auf Lehramt. Zudem stand dem Team Julian Salomon als Projektcontroller zur Seite. Der Projektcontroller ist verantwortlich für das Controlling des Projektfortschritts und der Ergebnisse. Diese bunte Zusammensetzung des Teams war für die Projektbearbeitung sehr bereichernd und bestätigte wieder einmal die von STUNT e.V. vielfach erprobte Methodik interdisziplinär zusammengestellter Projektteams. Das Projektteam hat während der Projektarbeit viel gelernt und hat sich über das positive Feedback seitens Böllhoff sehr gefreut!

Wir bedanken uns bei Böllhoff für die enge Zusammenarbeit und das jahrelange Vertrauen und freuen uns auf die nächsten fünf Projekte!

Paulina Richter
Projektleitung

Das Anwärterprojekt in Zusammenarbeit mit der Herforder Bürgerstiftung

Die Durchführung des Anwärterprojektes

ist eine Voraussetzung zur Mitgliedsaufnahme bei STUNT e.V. und dient der Vermittlung aller notwendigen Kompetenzen, um unsere Kunden optimal zu beraten. In diesem Jahr entstand eines der insgesamt fünf Projekte in Zusammenarbeit mit der Herforder Bürgerstiftung.
Wie viele Stiftungen steht diese vor der Herausforderung, junge Ehrenamtliche zu akquirieren, um den Fortbestand der Stiftung zu sichern. Zudem würde sich die Stiftung über mehr regelmäßige Spenden –  vor allem von Unternehmen und Betrieben in und um Herford –freuen. In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen bei der Stiftung erarbeitete das Projektteam zwei Ansprachekonzepte, um zum einen junge Menschen für die vielseitigen Tätigkeitsmöglichkeiten in der Organisation zu begeistern und zum anderen Unternehmen darüber zu informieren, wie sie die Bürgerstiftung unterstützen können.

Bei der Erarbeitung

der beiden Ansprachekonzepte legte das Team einen besonderen Fokus auf die Nachhaltigkeit der Strategien, um neue und langfristige Planungsmöglichkeiten zu eröffnen.

Wir freuen uns, die Herforder Bürgerstiftung in ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen und zu begleiten, damit diese auch in Zukunft durch ihre vielseitigen Projekte das Leben in der Stadt gestalten kann.